Wärmebrücken

Diese werden des öfteren auch als Kältebrücken bezeichnet. Da Physikalisch betrachtet aber immer Wärme abgeführt wird und niemals „Kälte zugeführt“, ist diese Bezeichnung falsch. Durch diese vermehrte Wärmeabfuhr kühlt die Bauteiloberfläche stärker ab.
 

Teildurchfeuchtung der Außenwand führt zu verstärktem Wärmeverlust und Tauwasserbildung

Feuchtigkeit kondensiert und schafft damit die Existenzgrundlage für Schimmelpilz. Aber auch die Bausubstanz leidet durch diese ständige „Befeuchtung“!

Man unterscheidet verschiedene Arten von Wärmebrücken:
 

  • geometrisch

  • umgebungsbedingt

  • materialbedingt

  • massestrombedingt

  • mängelbedingt

Alle Arten bedürfen einer individuellen Betrachtung und Behandlung. So manche Wärmebrücke lässt sich schon durch ein angepasstes Wohnverhalten entschärfen, ohne das gleich auf kostenintensive und oft auch fragwürdige Wärmedämmmaßnahmen zurückgegriffen werden muss. Wir analysieren die vorliegenden Gegebenheiten, führen entsprechende Messungen durch und geben dem Kunden eine unabhängige Beratung in Bezug auf die Möglichkeiten zur Ursachenbehebung.

© 2018 Kobotec

Koers & Bold GbR Paderborn