Ursachenermittlung

Die genaue Ermittlung der Ursachen für Schimmelpilzbefall ist die unbedingte Voraussetzung für eine zielgerichtete, fachgerechte und dauerhafte Sanierung! Werden die Ursachen für die aufgetretenen Schäden nicht genau analysiert und fachgerecht beseitigt, kann die nachfolgende Sanierung keinen dauerhaften Erfolg haben. In diesem Falle wird letztendlich immer die Natur – also der Schimmelpilz – Sieger bleiben.

Der Einsatz der chemischen Keule aus dem Baumarkt wird zwar die oberflächlichen Spuren kurzfristig durch die starke Bleichwirkung dieser Produkte verschwinden lassen, das Problem aber, aus hygienischer Sicht und als Allergie- und Gesundheitsrisiko, bleibt bestehen. Dazu kommt die nicht zu unterschätzende Belastung durch die eingesetzten Chemikalien, die in vielen Fällen auf der Wirkung von Chlor basieren.

Deshalb müssen die Ursachen für den vorliegenden Schaden, basierend auf einer genauen Schadensanalyse und Anamnese, ermittelt werden. Nur in den seltensten Fällen ist der Schaden auf eine einzige Ursache zurückzuführen! Meistens liegen mehrere Ursachen zu Grunde, wobei die Wechselwirkungen der Teilursachen untereinander äußerst komplexer Natur sein können.

Diese Tatsache spiegelt sich in den häufig vorkommenden falschen und unnötigen Sanierungen wieder, die nicht nur erheblich und unnötige Kosten verursachen, sondern oft genug das Schadensbild sogar noch verschärfen.

Nur die Gesamtbetrachtung und Abwägung aller Erkenntnisse eröffnet die Möglichkeit, sowohl effektive, als auch kostenoptimale Lösungen zu unterbreiten.

Unser Unternehmen hat sich der ganzheitlichen Betrachtung verschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass der Kunde in den Findungsprozess der besten Lösung mit einbezogen wird. Dabei werden selbstverständlich auch die Kosten berücksichtigt. Durch vernünftig konzipierte Übergangslösungen und Zeitpläne können die nötigen Investitionen für Sanierungen nach Prioritäten abgearbeitet werden.

Noch komplexer, und somit anspruchsvoller, ist der Bereich der chemischen Innenraumschadstoffe! Bei der unglaublichen Menge an chemischen Verbindungen, die täglich Einzug in unser Wohnumfeld finden, sind nicht nur umfangreiche Kenntnisse der chemischen Analytik gefragt. Hier sind auch detektivische Fähigkeiten gefordert, die sich mit fachübergreifendem Wissen und Erfahrung zu einer echten „Spürnase“ vereinigen.

Wegen der äußerst variablen und vielfältigen Symptomatik und der auftretenden Synergieeffekte ist es für den Laien so gut wie unmöglich, Schadstoffquellen zu erkennen, zu orten und zu bewerten.

Auch die Tatsache, dass die gesundheitliche Gefährdung hauptsächlich auf einer Langzeitwirkung beruht und sich die Symptome oft erst nach Jahren einstellen, erschwert die Ermittlungen erheblich. Häufig haben unsere Kunden eine jahrelange Odyssee durch die Praxen aller möglichen Fachärzte hinter sich, bevor ein Zusammenhang ihrer Gesundheitsbeschwerden

​mit einer Schadstoffquelle im Wohnumfeld der Betroffenen in Betracht gezogen wird. Kommt es im Wohnbereich zu immer wiederkehrenden Beschwerden wie zum Beispiel
 

  • Reizungen von Augen, Nase, Rachen und Haut

  • Störungen des peripheren und zentralen Nervensystems

  • unspezifischer Überempfindlichkeit

  • Geruchs- und Geschmackswahrnehmungen
     

dann ist dies ein Indiz für eine Anreicherung von Schadstoffen. Zögern Sie in diesem Falle nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen! Wir sind bereit, das Problem – gerne in Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt oder Spezialisten – zu lösen!

© 2018 Kobotec

Koers & Bold GbR Paderborn