Messungen

Abgestimmt auf die Ausgangssituation und die Problemstellung werden von

uns bei der Wohnungsbegehung umfangreiche Messungen durchgeführt.

Diese Basiswerte werden Raum für Raum erfasst und ausgewertet. In

ganzheitlicher Betrachtung und unter Einbezug aller Parameter, des

Schadensbildes und unserer Erfahrung, wird der Status quo bewertet.

Anhand dieser Daten können unter anderem Wärmebrücken lokalisiert

werden. Durch Berechnung des Taupunktes (siehe Tauwasser) kann die

Größenordnung des Problems bestimmt werden.

Oft reicht schon die Festlegung eines oberen Grenzwertes der relativen

Luftfeuchte und individuell auf die Situation abgestimmte Lüftungs- und

Verhaltensregeln aus, um die Kondensatbildung zu vermeiden und somit

Schimmelpilzbefall zu verhindern. Dabei wird selbstverständlich strikt darauf

geachtet, dass die von uns vorgeschlagenen Maßnahmen für das tägliche Leben tauglich sind und nicht zu einer Minderung des Wohnkomforts führen! So konnten auf Grund unserer Messungen und der darauf basierenden, individuell zugeschnittenen Lösungsvorschläge in über 70 Prozent der Fälle unnötige Umbauten und kostspielige Isolierungen vermieden werden.

Die Messung der Feuchte und deren Verteilung in der Bausubstanz machen sowohl Schäden an Wasser führenden Leitungen als auch Bauschäden lokalisierbar. Fortschritt und Erfolg von Trocknungs-maßnahmen werden dokumentiert. Die durch unsere Messtätigkeit gewonnenen Erkenntnisse sind Grundlage einer sinnvollen Sanierungsplanung und machen den zielgerichteten und kostenoptimierten Einsatz anderer Gewerke erst möglich.

Langzeitmessung

Manchmal reichen Einzelmessungen als Grundlage für vernünftige

Entscheidungen und Beurteilungen nicht aus!

Um einen Überblick über das langfristige Wohnklima und eventuelle

„Stossbelastungen“ zu bekommen, verwenden wir elektronische

Messwertspeicher – so genannte Datenlogger. Diese Geräte haben

die Größe eines Feuerzeuges und werden in der Wohnung deponiert.

So werden die relevanten Daten über einen Zeitraum von üblicherweise

2 – 4 Wochen gemessen und gespeichert. Die ermittelten Daten werden

von uns per Computer ausgewertet. Die daraus resultierenden Diagramme,

Zusammen mit den Messwerten und den von uns gezogenen
Schlussfolgerungen besprechen wir vor Ort mit unserem Kunden.

Diese Methode eignet sich besonders, um Klarheit darüber zu erlangen, ob eine Feuchtigkeitsbelastung nur zeitweise auftritt oder von dauerhafter Art ist. Durch unsere Analyse können wir beurteilen, wann diese Spitzenbelastungen auftreten. Ist beides hinreichend geklärt, können wir Lösungswege aufzeigen, durch die aufwendige und falsche Umbaumaßnahmen vermieden werden.

 

Elektrische und magnetische Felder: Viele Menschen klagen über

Elektrosensibilität. Wir orten und messen ELVstatische Magnetfelder,

magnetische und elektrische Wechselfelder und überprüfen Ihr

Mikrowellengerät. In unserem Unternehmen kommen nur

naturwissenschaftliche Meßmethoden und Bewertungskriterien

zum Einsatz! Wir distanzieren uns ausdrücklich von esoterischen

Vorgehensweisen und der Anwendung wissenschaftlich nicht

bewiesener Methoden!

Unsere skeptischen Haltung erstreckt sich auch auf die Bewertung

der Messdaten: Wir erteilen sowohl der Fraktion der Panikmacher,

als auch den Abwieglern eine klare Absage. Stattdessen streben wir den „goldenen Mittelweg des gesunden Menschenverstandes“ an.

Dies spiegelt sich auch in unserem Beratungsgespräch wieder, wo die Befunde verständlich dargelegt und individuelle Lösungsvorschläge unterbreitet werden. Dabei werden Kosten und Nutzen kritisch gegenübergestellt. Durch unsere jahrelange Praxiserfahrung haben wir viele wirksame Tipps und können Möglichkeiten aufzeigen, welche den teuren „Rundumschlag“ der Neuanschaffung oder Erneuerung der Elektroinstallation oft überflüssig machen.

Asbest

Analyse von Asbest und Beratung / Planung zum sicheren Rückbau gemäß TRGS 519
(Zertifizierung vorhanden)

Endoskopie

Um eine möglichst zerstörungsfreie Untersuchung auch an unzugänglichen

Orten – wie z.B. hinter Wand- oder Deckenverkleidungen – gewährleisten zu

können, setzen wir die Endoskopie ein. Mittels dieser hochwertigen Technik

können wir durch eine kleine Bohrung „hinter die Kulissen“ schauen. Durch

die in das Endoskop integrierten Arbeitskanäle können mittels Sonden

Materialproben zur weiteren Untersuchung oder Analyse entnommen werden.

Auch Spülungen und/oder Absaugungen sind jederzeit möglich

© 2018 Kobotec

Koers & Bold GbR Paderborn