Abgesehen von seinem zerstörerischem Potential bezüglich Schimmel

an der Zimmerdecke oder Bausubstanz und ästhetischen Aspekten kann

Schimmelpilz durchaus für den Menschen gefährlich werden.

Es seien hier einige Formen angesprochen.

  • Verursachung allergischer Atemwegserkrankungen
    Allergischer Schnupfen und Bindehautentzündung; Allergisches Asthma
    bronchiale; Exogen-allergische Alveolitis, Hausstaub-Alveolitis, Vogelhalterlunge

  • Verursachung nicht-allergischer Atemwegserkrankungen
    Bronchitis und Asthma; Toxische Alveolitis oder Organic Dust Toxic Syndrom (ODTS);

  • Verursachung von Mykosen durch Inhalation
    Unter Mykosen versteht man Infektionen durch Spross- oder Schimmelpilz und durch Dermatophyten. Voraussetzung für eine Mykose mit Schimmelpilz ist die Herabsetzung der körpereigenen Abwehr (siehe Allergien). Typisch für Mykosen der Atemwege ist deren chronischer Verlauf.

  • Verursachung von Mykosen durch externe Infektion
    Schimmelpilze können bei Entsprechender Vorschädigung durch Verbrennungen, Verätzungen oder Ekzeme auch Haut, Subkutanbewebe und Faszien befallen. Einige Arten können sich bei chronischer Mittelohrentzündung im Gehörgang ansiedeln.

 

 

Grundsätzlich besteht bei Schimmelpilzbefall in den Wohnräumen Handlungsbedarf! Ein Ignorieren oder Verharmlosen des Problems kann, besonders bei Kindern und immunschwachen Personen, ernsthafte Gesundheitsschäden nach sich ziehen.

 

Da die Gesundheit des Menschen höchstes Gut ist, möchten wir darauf hinweisen:
 

1. Eine „Ferndiagnose“ wäre unseriös und gefährlich!
Bei den vielen Arten von Schimmelpilz würde eine Einstufung des Pilzes und damit die der von ihm ausgehenden Gefahren ohne fachgerechte Analyse einem Würfelspiel gleichkommen! Gleiches gilt für die Ursachenermittlung.

2. Wir geben keine medizinischen Diagnosen ab!
So viel Erfahrung und Fachwissen wir auch haben, für eine medizinischen Diagnostik fehlt uns eindeutig die Kompetenz! Wenden Sie sich bitte an den einzig vernünftigen Ansprechpartner für diesen Fall : Ihren Hausarzt!

Ist Pilz gefährlich?

© 2018 Kobotec

Koers & Bold GbR Paderborn